Überwinterung

 

Überwinterung/längere Standzeiten:

Neben der Pflege der Fahrzeugbatterie (s. o.) geben wir Ihnen folgende Pflegetipps für die Überwinterung und längere Standzeiten.

Soll ich das Motoröl ablassen bzw. erneuern?

Da altes Motoröl ggf. Schmutzrückstände aufweisen kann, die einzelne Bauteile im Motor angreifen können, ist in jedem Fall zu empfehlen, das Motoröl abzulassen und durch frisches Öl zu ersetzen. Die Kawasaki Vertragshändler geben Ihnen hierzu gerne Empfehlungen bzw. nehmen diesen Ölwechsel für Sie vor. Eine spezielle Konservierung ist nicht notwendig.

Wie entlaste ich am besten die Reifen?

Werden die Räder über einen längeren Zeitraum nicht bewegt, kann dies zu sogenannten „Standplatten“ (Verformung des Reifens) führen, die sich dann später im Fahrbetrieb deutlich bemerkbar machen. Die einfachste Maßnahme, dies zu verhindern, ist, den Reifendruck um ca. 20% zu erhöhen und das Fahrzeug regelmäßig um ein paar Zentimeter hin und her zu bewegen.
Hat das Fahrzeug einen Hauptständer, sollte es idealerweise auf diesem aufgebockt werden.

Wie ist die Empfehlung zum Kraftstofftank und Kraftstoffsystem?

Entsprechend der Bedienungsanleitung ist zur Überwinterung der Kraftstofftank eigentlich völlig zu entleeren. Dies ist nicht immer ganz einfach und bei den modernen Bauformen der Tanks gelingt dies auch nicht immer vollständig. Am einfachsten ist es, den Kraftstofftank ganz aufzufüllen. Somit kann es im Innern nicht zu Korrosion kommen. Dies ist insbesondere bei Fahrzeugen neuerer Generation empfehlenswert, da hier der restliche Kraftstoffkreislauf nicht besonders behandelt werden muss. Anders ist dies bei Fahrzeugen mit Vergasertechnik, bei denen die Schwimmerkammern komplett entleert werden sollten.

Müssen Metallflächen besonders behandelt werden?

Zunächst ist eine gründliche Reinigung nach der letzten Fahrt unbedingt erforderlich. Metallische Oberflächen sollten dann mit handelsüblichem Sprühöl benetzt werden. Dies bietet einen guten Korrosionsschutz. Die Antriebskette und Seilzüge sollten geschmiert werden.

Welchen Überwinterungsstandort soll ich wählen?

 

Ihr Fahrzeug sollte trocken und belüftet abgestellt werden. Direkte Sonneneinstrahlung ist zu vermeiden. Das Abdecken mit einer atmungsaktiven Abdeckplane schützt zusätzlich vor Staub, Schmutz und Feuchtigkeit. Fragen Sie ggf. Ihren Kawasaki-Vertragshändler nach einer Überwinterungsmöglichkeit für Ihr Fahrzeug.

 

Gerne übernehmen wir auch das Einwintern für Sie.

Kommen Sie einfach mit ihrem Fahrzeug ende der Fahrsaison zu uns. Wir kümmern uns dann um das Fachgerechte Einwintern, das Lagern des Fahrzeugs und das Sie sorgenfrei in die neue Sason starten können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WM-Bike Motorrad Handels GmbH